facebook twitter YouTube

Pyrotechnik







Pyrotechnik, das Team 2014

Bruno Dolibois mit Tochter Marie Christin Bravo-Feuerwerke Dillingen
Bruno Dolibois mit Tochter Marie Christin von der Fa. Bravo Feuerwerke

Zu jeder guten Bühneninszenierung - ob im Freien oder in einem Theater - gehört eine gute Pyrotechnik. Was wäre ein Karl-May- Stück ohne Explosionen oder Schießereien?
Die Entwicklung der pyrotechnischen Effekte auf der Freilichtbühne in Mörschied nahm im Laufe der Jahre erheblich zu, die Größe der Effekte sowie die Anzahl der Explosionen wuchsen mit der Vergrößerung der Freilichtbühne selber.
Unsere ersten zarten "Gehversuche" muten unter heutiger Betrachtungsweise fast schon lächerlich an... Die erste " Explosion" wurde von einem Chinaböller, den wir extra noch von Neujahr aufgehoben hatten, simuliert - zur Geräuschverstärkung in einer Alu-Dose gezündet.
Danach wurden wir etwas "mutiger" und zündeten auf dem Dach unseres ehemaligen Saloons ein kleines Feuerwerk... Original Silvester-Munition wurde dabei verwendet.
Unser erstes "Zauberpulver", mit dem wir "Feuerbälle" darstellen wollten, erstanden wir schon im pyrotechnischen Fachhandel - allerdings war dieses Zeug so simpel, dass es auch ohne die entsprechenden Scheine benutzt werden durfte - und selbstverständlich genauso winzig in der Wirkung...
Im Jahr 1995 beschlossen wir dann einen Pyrotechniker zu beschäftigen, der unsere Inszenierungen in eine neue Dimension bringen sollte.
Wir entschieden uns für Markus Kuttler, der diese Aufgabe auch 1996 übernahm, bevor er 1997 nach Bad Segeberg wechselte.
Von 1997 bis 2004 betreute uns Thomas Welker und Stefan Fix. Sie sorgten mit Ihrer Arbeit dafür, dass wir in Sachen Pyrotechnik den großen Bühnen in nichts nach standen.
Ob elektrische Spannungen im singenden Tal ( 2002- Unter Geiern), Sprengungen, die ein ganzes Dorf verschwinden ließen ( 2001- Winnetou III), einen brennenden See (2004- Der Ölprinz) oder das Maul der Hölle ( 2000- Der Sohn des Bärenjägers); immer wieder verstanden Sie es die richtigen Akzente zu setzen.
Von 2005-2011 betreute uns das Team der Firma Drumm. Überall wo es knallt und brennt haben Sie Ihre Finger im Spiel und tragen mit Ihren spektakulären Effekten dazu bei, das ihr Besuch auf der Freilichtbühne Mörschied zu einem unvergessenen Erlebnis wird.

Seit 2012 gehört unser bewährtes Team, Bruno Dolibois und Marie Christin von der Firma Drumm der Firma Bravo Feuerwerke aus Dillingen an.

Die pyrotechnischen Effekte wurden im letzten Jahr erneut gesteigert, was jeder Zuschauer bei den Explosionen der Felsenburg und Hacienda erleben konnte.

Neu sind auch die tollen mit Musik untermalten Bühnenfeuerwerke, zu dem bereits etablierten Höhenfeuerwerk.

Fotogalerie der Effekte 2013


Tontechnik

In der Saison 2014 ist Heike Süß und Anja Kuntz varantwortlich für alle Toneinspielungen und Ansagen. Dazu gehört im besondern die Funkmikrofone der Hauptdarsteller zum richtigen Zeitpunkt zu steuern, sowie muss zur passenden Szene die korrekte Hintergrundmusik eingeblendet werden.
Auf entsprechende Stichworte der Hauptsarsteller und Musikeinspielungen orientieren sich natürlich alle Darsteller, damit Ihr Bühnenauftritt zum richtigen Zeitpunkt erfolgt.


Team 2014

Heike Süß Anja Kuntz
Tontechnik Heike Süß Tontechnik Anja Kuntz



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 



Schwollener  Kirner Brauerei  Radio Idar-Oberstein 87.6  Schmäler Wenz  Karl-May Verlag - Karl-May Verlag
 Vorsicht - Matthias Ess Verlag  Autohaus Wiegand  Nisius  Kreissparkasse Birkenfeld  Oberstein Idarer RWE Group